Seelentor RPG Forum

Ein Rollenspielforum :3
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Über Dämonen und Halbdämonen

Nach unten 
AutorNachricht
Mikuri
Admin
Admin
avatar

Weiblich Laune : Supi ^-^
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 5268
Anmeldedatum : 27.04.13

RPG Steckbrief
Name: Luna Voltaire
Rasse/Art: Halb-Dämonin/Illusionistin
Inventar:

BeitragThema: Über Dämonen und Halbdämonen   So Nov 18, 2018 11:52 pm

Die Dämonen


Vorwort

Als Mitglied des Paktes und Spielball der Traumfresser, kennt man doch recht wenig über die Kultur und Herkunft der Dämonen. Alles was man weiß ist, dass sie aus den großen Dimensionsrissen kamen und bei jedem Auftauchen für jahrzehnte lange Kriege, Verwüstungen und Millionen Tote verantwortlich sind. Besonders Horglinge sind bekannte Hunde in Arcaria, dabei stellen sie nur eine kleine Bedeutung in der Kultur der Dämonen dar.



Herkunft

Die Welt der Dämonen hat eigentlich keinen Namen, klar ist lediglich, dass sie nicht von Arcaria stammen, sondern ursprünglich aus einer Welt kommen, die mit den Dimensionsrissen als Portal zu erreichen sind. Eine parallel existierende Welt. Eins gab ein Träumer dieser Welt den treffenden Namen: Abyssos. Die biblische Bezeichnung für die Hölle. Und wie man es erwarten würde, ist Abyssos eine trostlose Welt mit großflächigen Ödlanden und nebligen Ebenen. Von einer feurigen Hölle ist jedoch keine Spur. Existieren sogar dunkle Nadelwälder, die ein reichhaltiges Zuhause für allerlei Tiere und Vogelarten bietet. Ein eisiger Norden und große Sanddünen im Süden runden diese Welt ab.

Kultur

Wie auch bei Menschen besteht das Dämonenreich aus verschiedenen Kasten, lediglich extremer und mit anderen Regeln. So wird unterschieden zwischen der Sklavenkaste, der Adelskaste und der Herrschaftskaste.

Die Herrschaftskaste besteht aus den stärksten Dämonen in ganz Abyssos. Ihr Wort steht über allem. Sie machen die Gesetze, führen und bestimmen über die Dämonengesellschaft. Etwa ob sie in den Krieg ziehen oder nicht. Eine Herrschaftskaste besteht nur aus einer Adelsfamilie und kann jederzeit abgelöst werden, indem ein Regierungswechsel vollführt wird. Da es Tradition ist, dass nur die Stärksten regieren, kann die Herrschaftskaste zu jeder Zeit zum Kampf gefordert und das Recht somit weitergegeben werden, sollte der aktuelle Herrscher unterliegen. Dabei wird zumeist die komplette Familie ausgelöscht, da der Glaube besteht, dass die Schwäche vererbt und sie somit ausgemerzt werden sollte. Denn im Gegensatz zu Menschen ist Inzucht bei den Dämonen nicht verpönt, kann es bei ihnen nicht zu Erbschäden führen, weshalb sie die Stärke in der Familie erhalten wollen. Nicht selten übernimmt ein Sohn des Herrschers das Anrecht auf den Thron, nachdem er seinen Vater getötet hat.

Die Adelskaste, wie auch die Herrschaftskaste, besteht überwiegens aus Dämonen mit menschlichem Aufbau - ihre komplette Art ist zivilisierter und intelligenter als die Sklavenkaste und befehligen meist ganze Legionen von ihnen. Dabei setzt sich die Adelskasten aus dutzenden unterschiedlichen Familien zusammen, die jeweils einen Teil des Reiches regieren und einzig der Herrschaftskaste unterstehen. Oftmals kommt es zu Streitereien oder gar zu ganzen Kriegen unterhalb der Familien.

Die Sklavenkaste: Wie der Name schon sagt, sind sie die Sklaven der höheren Kasten, das einfache Volk, hauptsächlich bestehend aus grotesken Wesen wie die Horglinge. Sie sind eher minder intelligent, leicht zu manipulieren und zu steuern, einzig angetrieben durch Hunger. Ihren Gebietern gegenüber sind sie aber durchaus Loyal und es kommt so gut wie nie zu Aufständen . Entstehen tuen sie durch diverse Brutmuttern, die sich selbst befruchten können. Dadurch kann eine Brutmutter am Tag bis zu einhundert Horglinge zeugen.

Aufbau einer Adelsfamilie

Eine Adelsfamilie besteht aus durchschnittlich sieben bis zu fünfzig Mitgliedern. Als Oberhaupt einer Familie steht immer der stärkste Dämon im Rang. Er darf jede relevante Entscheidung für die Familienmitglieder treffen, welche Folgezuleisten hat. Auch hat das Oberhaupt als einziges die Befugnis Kinder zu zeugen, oftmals mit dem am magisch stärksten begabten Weibchen, damit das Resultat am Größten ist. Hierbei gilt, weibliche Dämonen haben stark ausgeprägte magische Werte, während männliche Dämonen enorm starke physische Fähigkeiten aufweisen. Weibliche Dämonen werden hierbei allerdings nicht wie bei den Menschen ungleich behandelt, sondern werden, wie auch ihre männlichen Mitglieder als Generäle oder Elitekämpfer eingesetzt. So kann auch das Oberhaupt ein Weibchen sein, wenn es denn mächtiger ist, als die anderen Familienmitglieder.

Besondere Eigenschaften

Gelehrte gehen davon aus, dass es in Abyssos entweder keine Sonne gibt oder in einem infrarot-spektrum liegt, wodurch das normale Sonnenlicht wie wir sie kennen, extrem unangenehm für Dämonen ist. Gerüchten zufolge sterben sie am Sonnenlicht, tatsächlich jedoch macht sie der Sonnenreiz nur anfällig genug um leicht getötet zu werden - wenn sie sich nicht bereits von alleine zurückziehen. Man sieht sie also auch nicht auf hohen Bergen, wo es keine Verstecke vor der Sonne gibt. Sie bleiben lieber Untertage und auf den Ebenen.

Da es in Abyssos keine großen Gewässer gibt, gab es auch nie ein Grund, dass die Sklavenkaste das Schwimmen erlernen musste. Selbst höhere Kasten bedienen sich Magie um auf Wasser zu laufen, statt selbst zu schwimmen.

**** Fortsetzung folgt demnächst ****

_________________
Aktuelle Kleidung (Luna) + Brivir:
 

Tattoo's:
 

When I see lovers’ names carved in a tree, I don’t think its cute. I just think it’s crazy how many people bring knives on a date...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Über Dämonen und Halbdämonen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Cytra - Hand der Dämonen
» Kreis der Dämonen
» MUFU *0*
» Elementar Animals 2
» Kirara - Cytras Katzendämon NPC

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seelentor RPG Forum :: RS Zone :: Vorbereitung :: Bibliothek-
Gehe zu: