Seelentor RPG Forum

Ein Rollenspielforum :3
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 One Piece - Eine neue Ära

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 12:58 pm

Eingeschüchtert saß ich auf dem dreckigen Kerkerboden, meine Hände waren hinter dem Rücken mit Seesteinhandschellen gefesselt, weswegen sich mein ganzer Körper träge und kraftlos anfühlte. Der riesige Mann vor mir grinste mich böse an, der Hut auf seinem Kopf zeugte von seinem Stand als Kapitän dieses Schiffes. Knapp zwei Jahre schon wurde ich hier festgehalten, vorwiegend zur Belustigung der Crewmitglieder und zum Putzen. Ich war das Mädchen für alles und da ich mit den Handschellen nicht wirklich viel machen konnte, unterdrückten sie meine Teufelsfrucht mit einem Halsband, ebenfalls aus Seestein gefertigt. Der Mann schlug mir ins Gesicht, die Ringe an seiner Hand ließen meine Haut aufplatzen und Blut tropfte mir ins Auge, ehe der Mann mit dem Fuß nach mir trat. Es war die Strafe dafür, dass ich einen Teller hab fallen gelassen, was jedoch mehr an den Crewmitgliedern gelegen hatte. Einer von ihnen hatte sich zu mir gesellt und deutliche Anmerkungen gemacht, als ich ihn zurückwies, nahm er einen der Teller, die ich gerade abwaschen sollte und ließ ihn fallen. Dem Cäptn gegenüber behauptete er natürlich, es wäre meine Schuld gewesen und das war nun die Strafe dafür. "Cäptn, da nähert sich ein fremdes Schiff.", ertönte plötzlich die Stimme eines Mannes und der Mann vor mir warf mir noch einen verächtlichen Blick zu, ehe er den Kerker verließ, jedoch nicht ohne die Tür zu verriegeln. Kraftlos lehnte ich meinen Kopf an das Holz hinter mir, ich wusste genau, was jetzt kommen würde. Sie würden das andere Schiff entern und schließlich kentern, jedoch ohne einen Überlebenden zu lassen. Im nächsten Augenblick hörte ich das dumpfe Geräusch einer Kanone und das Zerbersten von Holz, ehe sich Kampfgeschrei und Schwerterrasseln dazumischte. die Hoffnung auf Rettung hatte ich schon vor langer Zeit aufgegeben, kein Schiff, das von dieses Piraten hier angegriffen wurde, konnte gegen sie bestehen, wieso sollte es also hier anders sein?
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 3:04 pm

Unsanft wurde ich geweckt. "Käptn ,wir haben sie!" rief Nanami und stürmte in mein Zimmer. "LOS JETZt ! Wach auf ! " Mühevoll drehte ich mich zu ihr und hielt mir den Kopf. "Das gestern war doch zu viel..." sagte ich mürrisch und richtete mich auf."Ich habe dir gesagt,das du nicht so viel trinken sollst!" "Das war doch nur, weil wir Kaputo aufgenommen hatten..." entgegnete ich und stand auf. Ich sträckte mich einmal und Gähnte,eh ich an ihr Vorbei ging und ans Deck kam. "Morgen Cleon!" rief Iris und lächelte mich an.Ich lächelte gespielt zurück und wartete auf Nanami. "Wo sind sie nun?" Sie drückte mir ein fernglas in die Hand und zeigte auf eine Wolke. "Gleich vor uns" Seufstend gab ich ihr das Fernglas wieder und sah mich um. Alle arbeiteten ,doch Kaputo wusste nicht ganz wohin mit sich. Ich holte tief Luft und schrie so laut ich konnte. "ALSO ! Wir werden diese Piraten nun endlich herausfordern und uns das viele Gold holen,von dem jeder Redet" Die gesammte Truppe rief laut und froh. "Ei,ei Käptn" Wir segelten nun genau auf das Schiff zu. "Kaputo!" Sofort kam er zu mir und stellte sich ordentlich hin . " Ja, Käptn ?" "Sei nicht so angespannt und mache die Kanonen bereit!"Er rannte nach unten und verschwand hinter einer Tür. Seufstend ging ich Nanami nach und sah ihr zu,wie sie das Ruder geschickt schwang. "Haben wir eine chance?" Nanami schwie,doch sagte dann lächelnd. "Zu...hm.. 81% " "Ich hatte mir einer besseren Nachricht erhofft.""Das sind ja auch üble Kerle.." meinte sie.Wir waren dem Schiff nun nah genug,das Kapute und Iris die Kanonen abfeuern könnten. "Los Iris!" rief ich ihr zu und sie ging sofort zu Kaputo.Eine weile war es still,doch dann erhallte der Ozean vom klang der Kanonen. Mehrmals verfehlten wir und ich biss mir schon auf die Unterlippe,doch dann trafen wir doch.Genau das Segel.Nun konnten sie uns nicht mehr entkommen.
Wir blieben neben dem Schiff stehen und alle sahen mich an.Hoffnungsvoll hob ich meine Hand "Lasst sie untergehen !" rief ich und entzündete meine Faust.Alle stürmten nun auf das Schiffe und wir wurden bereits erwartet.Nicht nur wir waren Kampf bereit,auch die andere Mannschaft hielt ihre Waffen bereit. Nanami und Tori kamen als erste am Schiff an ,dann Iris und Kaputo und zum schluss Alice und Ruko. Das musste so sein,denn so konnte ich mir in ruhe den Käpnt vornehmen.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 4:43 pm

Das Kampfgeschrei wurde immer lauter und durch die Schwankungen spürte ich deutlich, dass ein paar Leute unser Schiff betraten, vielleicht bestand ja doch Hoffnung auf Rettung. Ich rappelte mich auf, so gut es eben mit auf den Rücken gefesselten Händen ging, und schleppte mich zur Zellentür, ehe ich mich kraftlos dagegenlehnte. "Hilfe! Ich bin hier unten!", schrie ich einfach so laut ich konnte, in der Hoffnung, dass mir vielleicht doch jemand zur Hilfe kommen würde. Allerdings wusste ich nicht, ob mich überhaupt jemand hören würde, weswegen ich immer weiter schrie, ehe ich plötzlich verstummte. Wenn die Mannschaft, gegen welche diese Piraten hier kämpften, so stark war und mich retten konnte, dann waren sie entweder von der Marine oder noch stärkere Piraten und ich fand beide Möglichkeiten nicht sonderlich erfreulich. Sollte es sich tatsächlich um die Marine handeln, würde man mich auch verhaften, immerhin war ich auch eine Piratin, wenn es ebenfalls Piraten waren, dann würde es mich auch nicht wundern, wenn sie mich nicht besser behandeln würde, wie man es hier tat.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 5:26 pm

Ich sah mich um und sah jeden einzelnen Kämpfen.Zum glück hatte ich so gute Leute,die der Mannschaft entgegentrozen konnte.Ich schlich mich heimlich unters Deck,denn der Käptn würde nicht auf dem Deck kämpfen.Leise schlich ich durch einen Langen flur und sah eine Abzweigung zu den Gefängnissen.Neugierig ging ich hin und schob die Tür auf,doch jeder hörte,das jemand eintrat,da sie ziemlich quitschte.Vorsichtig ließ ich meinen Zeigefinger entflammen,damit ich Licht hatte und sah die Ganzen gefangenen Leute.Frauen,Kinder und Männer,alle griffen aus den Zellen und riefen nach Hilfe,doch eine Stimme war am leisesten und am schnellsten zu überhören.Ich ging nach ganz hinten und sah eine junge Frau da sitzen.Ich sah mich ,doch konnte keinen Schlüssel sehen. "Wenn du wartest,hole ich dich da raus..." ich lächelte sie schwach an und wand mich wieder ab.Ich ging zurück in den Flur und folgte nun dem anderen Weg,der zum Zimmer des Käptn führt.Er saß auf seinem Stuhl und lächelte mich an. "Cleon Flinken. Deine Crew erkennt doch jeder!" Er stampfte auf und stand dann auch auf.Er betrachtete sein Schwert und lächelte mich an. "Bist du gekommen,um zu sterben?" Er kam zu mir,doch ich blieb stehen und suchte das Zimmer nach dem Schlüssel ab. "Eigentlich wollen wir dein Gold." sagte ich nebenbei und ging zu einem Schrank.Ich öfnete ihn,doch fand nur alte Seekarten. Anscheinend hat ihn meine Antwort verärgert,denn er ging mit dem Schwert auf mich los.Ich konnte gerade noch so ausweichen und sah dann einen Schlüsselbund an seinem Gürtel.Er schlug immerwieder zu und ich wich ihm aus und versuchte den Schlüssel zu ergattern.Ich sträckte meine Hand aus und hatte den Schlüssel,doch er klämmte fest an seinem Gürtel.Der Käptn nutzte diese Gelegenheit und verpasste mir eine tiefe Wunde am Arm.Sofort zuckte ich zurück und hielt mir die Wunde,doch das Blut tropfte trozdem meine Hand hinuter.Wütend ballte ich meine Hand zu einer Faust und entzündete sie,eh ich ihm am Unterkiefer traf.Er trottete etwas zurück und die Wunde zischte und blutete.Er richtete sich das Kin und sah mich Finster an.Jetzt war er wirklich sauer.Ich lächelte spöttisch und daraufhin rannte er auf mich los.Ich sprang hoch,landete auf seinem Rücken,entzündete meine gesammten Beine und stief ihn mit voller Wucht gegen eine Wand.Der tritt war so stark,das er ducrh die Wand durch brach.Ich schnappte mir schnell den Schlüssel sagte "Danke Käptn" und rannte aus dem Zimmer und zum Gefängniss.Dort angekommen befreite ich alle Gefangenen und die junge Frau und rannte mit ihnen aufs Deck. Iris schoß noch den letzten Schuss und sah mich lächelnd an. "Wir sind soweit Käptn...Alice und Tori haben auch schon die Schatzkammer leer geräumt" sie musste lachen und sprang dann auf unser Schiff.Ich drehte mich zu den Menschen,die verängstig hinter mir standen und verbeugte mich. "Ihr seid nun frei und könnt machen,was ihr wollt." Ich lächelte und ging dann auch in Richtung Blue Pearl.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 5:44 pm

Verängstigt sah ich den jungen Mann an, er sah zwar nicht sonderlich gefährlich oder bösartig aus, aber genau das bereitete mir auch Sorgen, denn wie sollte solch ein Typ mir helfen können? Ich nickte nur leicht und taumelte ein Stück von der Zellentür zurück, ehe ich zu Boden ging. Ein paaar Minuten später tauchte der Typ seltsamerweise doch wieder auf und öffnete die Zellentüren, woraufhin alle Gefangenen lachend ihr Gefängnis verließen, nur ich blieb zurück. Unsicher, ob ich ihnen folgen sollte, stand ich schließlich doch auf und ging den langen Gang entlang, ehe ich an Deck trat. Das grelle Sonnenlicht blendete mich und instinktiv kniff ich die Augen zu, mit den Händen abschirmen konnte ich sie ja nicht. Ich trat zu den anderen Gefangenen und betrachtete den Typen, der uns gerettet hatte. "Und wo sollen wir deiner Meinung nach hin?", fragte ich leicht unfreundlich, denn wenn sie uns nicht mitnehmen würden, würden wir weiterhin hier festsitzen. Außerdem war ich die einzige, die eine Teufelsfrucht gegessen hatte, weswegen auch nur ich Seesteinhandschellen trug und irgendwie musste ich die auch noch los werden.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 5:52 pm

Verwundert blieb ich stehen und sah zu dem Mädchen. "wie gesagt...eure entscheidung,was ihr machen wollt...Ich segel mit meiner Crew und dem Gold weiter...außerdem können wir euch nicht mitnehmen...das würde Tori nicht schaffen.Ihr seid ungefähr 20 Leute und Tori kocht normalerweise für 7." sagte ich achselnzuckend. "Käptn...du kannst sie doch nicht alleine lassen...außerdem könnte ich das schaffen" Tori rief mir mit einem Lächeln zu.Ich seufsteund sah die Menschenmasse an. "Nagut...beim Nächsten Hafen scheiß ich euch raus" etwas wütend auf Tori sprang ich auf die Blue Pearl und sah Nanami an. "Wann werden wir sie los?" "In ca. 5 Tagen" Ich sah zu Tori,wie er jedem half,aufs Schiff zu kommen und wand mich dann ab. Ich sah noch ein letztes mal zurück und sah,wie er mit dem Mädchen sprach."Keine Angst...er meint es nicht so.." sagte er lächelnd und half weiter.Auch Alice rannte zu Tori und lächelte ihn an ."Ich helfe dir Tori"Seufstend wand ich mich zu meiner Crew. "Wenn jemand was will...ich bin unten" mit diesen Worten ging ich unters Deck und in mein Zimmer.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 6:01 pm

Ich zuckte nur mit den Achseln, ließ mir jedoch nicht auf das Schiff helfen, sondern sprang selbst hinüber. An der Stirn hatte ich noch immer eine Platzwunde und auch von meinen Handgelenken tropfte nun Blut, da die Seesteinhandschellen meine Haut aufgeschürft hatten. Trotzig ließ ich mich auf dem Deck nieder, war ja klar gewesen, dass der Typ uns nicht wirklich helfen wollte. Mein Magen tat weh und meine Kehle war total ausgetrocknet, doch ich wollte nicht nach etwas zu Essen fragen, war mir dieser Cäptn doch total unsympathisch.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 6:13 pm

"5 Tage..." seufste ich und setzte mich erstmal hin.Tori kam einige Minuten später und haute auf den Tisch. "Was ist in dich gefahren? Wieso hast du das gesagt?" ich murmelte etwas,was er nicht verstanden hatte,denn er sah mich fragend an. "Toller Käptn...verarztet nichtmal seine Wunde.." Erst jetzt dachte ich wieder an die Wunde und sah,das mein ganzer Arm verschmiert war.Mühsam rappelte ich mich auf. "Ich gehe ja schon zu Iris..." Tori lächelte und klopfte mir auf den Rücken,doch ich stöhnte nur.Gelangweilt ging ich wieder an Deck und suchte nach Iris.Überall saßen diese Menschen,doch irgenwie taten sie mir leid..doch eh ich zuende denken konnte stand Iris auch schon hinter mir sie ging an mir vorbei und sah all die Menschen an. "Ist hier irgendwo ein arzt oder der gut Wunden nähen kann?" Ich kniepte Iris in die Seite,doch sie lachte nur. "Ich kann sowas nicht...tut mir leid...ich kann nur kleine Wunden verarzten,doch diese Wunde ist richtig tief..." Sie sah sich nochmal um un ging zu dem Mädchen,welches mir das alles eingebrockt hatte. "Kannst du sowas?... Ich nehme dir auch diese Seesteinfässeln ab...unser Käptn bringt sowas ständig mir." sie musste kurz lachen und öste dann ihre Fässeln und zog sie zu mir."Du siehst am erfahrensten von allen aus,also kannst du ihm doch helfen...oder?" Iris lächelte die ganze Zeit,doch in wirklichkeit war sie auch sauer auf mich,weil ich die Gefangenen nicht mitnehmen wollte."Ich...mus mal zu Nanami" so schnell ,wie sie kam,verschwand sie auch wieder. Nun standen wir uns gegenüberund ich bemerkte erst jetzt ihren gigantischen Ausschnitt und den kurzen Rock. -Was ist sie? Eine Piratin ,oder...- ich wollte den Gedanken nicht zuende denken und sah etwas erötet weg.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 7:23 pm

Widerwillig ließ ich mich mitziehen, war jedoch mehr als dankbar, dass sie mir die Handschellen abgenommen hatte. Ich spürte, wie meine Kraft zurückkam und da ich ja doch irgendwie meine Dankbarkeit ausdrücken wollte, untersuchte ich die Wunde kurz, ehe ich den Typen in die Augen sah und fragte, ob er irgendwo ärztliche Utensilien hatte. Als er mich in eine kleine Kammer führte, welche ganz offensichtlich als Krankenzimmer diente, forderte ich ihnauf, soch auf sie Liege zu setzen und suchte mir alles zusammen, was ich brauchte. Unter einer kleinen Flamme erhitzte ich die Nadel, ehe ich den Faden durch das Öhr zog und begann, die Wunde zu desinfizieren und schließlich zu nähen. Mir war es egal, ob ihm das wehtun würde oder nicht, ich erwartete auch keinen Dank von ihm, da ich es ja im Prinzip auch nur als Gegenleistung tat. Allerding bemerkte ich seine Blicke, denn als ich seinen Arm verband, hielt ich ihm meine Brüste -zwar unbeabsichtigt - quasi vors Gesicht und auch wenn er versuchte nicht hinzusehen, gelang es ihm nicht wirklich. Als ich fertig war, packte ich die Sachen weg, allerdings desinfizierte ich noch meine aufgeschürften Handgelenke und die Platzwunde an der Stirn, ehe ich mich an den Typen wandte. "Versuch den Arm zu schonen, sonst platzt die Wunde wieder auf.", meinte ich ruhig, denn wenngleich ich den Typ nicht leiden konnte, so war ich doch Sanitäterin und als solche musste ich Verletzten helfen.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 7:42 pm

Ich zeigte ihr den kleinen Raum unter Deck und ließ mich verarzten ,ohne mit der Wimper zu zucken.Bedauerlicherweise musste sie mir immer ihren Ausschnit ins Gesicht hängen und ich fühlte mich ziemlich erdrückt von ihnen.Als sie fertig war stellte ich mich hin und sah den Verband an. "Danke..." meinte ich leise und beobachtete,wie sie sich verarztete.Sie war wirklich gut und könnte länger hier bleiben,nur als Ärzitn,versteht sich.Ich musterte sie und konnte rasch feststellen,das sie doch ein Pirat war. "Wo ist dein Käpn?" fragte ich,musterte ihre Rundungen und sah weg,wenn sie sich zu mir drehte.Ich wuschelte mir durch die Haare ,das sie wieder normal aussahen und ging zur Tür. "Bedien dich..." sagte ich und ging aus dem Zimmer.Seufstend kam ich an Deck und wurde sofort von Nanami gemustert. "Das hat sie aber gut hinbekommen" sagte sie fröhlich. "Hast due sie gefagt,ob sie mit bei uns einsteigen will?" Ich warf ihr einen wütenden Blick zu,denn natürlich hatte ich sie nicht gefragt. "Warscheinlich gehört sie schon zu einer Crew" meinte ich gelangweilt und sah mir die Verletzten Gäste an.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 8:03 pm

So schnell wie er dann ging, erwartete er scheinbar gar keine Antwort, doch vermutlich hätte ich es ihm eh nicht erzählt. Nachdem ich auch mich selbst verarztet hatte, verließ ich das Zimmer, blieb aber unter Deck und erkundete etwas die Gänge, ehe ich dann doch wieder nach oben ging und mich an die Reeling stellte. Nachdenklich starrte ich hinaus aufs Meer, zu lange schon war mir dieser Anblick verwehrt gewesen und zu gerne wäre ich einfach ins Wasser gesprungen und fortgeschwommen, der Typ - scheinbar auch der Käptn - wollte uns ja ohnehin so schnell es ging loswerden. Doch bedauerlicherweise musste ich schon früh das Schwimmen aufgeben, was mich teilweise doch immer noch etwas traurig machte. Irgendwann dann setzte ich mich ans Heck des Schiffes und sah der Sonne beim Untergehen zu, während ich betrübt mit den Bändern an meinem rechten Handgelenk spielte. "Wo ist dein Käptn?" hat er gefragt und ich hatte nicht geantwortet...doch hatte ich überhaupt eine Antwort darauf?
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 8:12 pm

Seufstend verschwand ich in meinem Zimmer und kam erst wieder raus,als Tori mir sagte,das es essen gäbe und ich alle informieren sollte. Nachdenklich ging ich an Deck und sagte jedem einzelnen,das es essen gab.Zum schluss sah ich noch die kleine Ärztin.Ich ging zu ihr und tippte sanft auf den Kopf. "Wenn du etwas essen möchtest,dann geh in die Küche...Tori ist ein super Koch und du solltest dir das nicht entgehen lassen." Ich musste kurz lächeln,denn die Sonnenstrahlen spielten in ihrenHaaren und es entstand ein wunderschönes Gold. "Wie ein Schatz..." murmelte ich leise und ging dann ein paar Schritte zurück. "Du solltest wiklich was essen." meinte ich und ging dann mit den Handen in den Hosentaschen,in die Küche.Ich wartete,bis alle versorgt waren und holte mir dann auch etwas. "Suppe?" seufstend nahm ich mir eine kleine Schale und füllte sie auf.Ich Lehnte mich an die Wand und beobachtete,wie sich alle über das gute essen freuten und Tori lobten.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 8:33 pm

Als Jemand auf meinen Kopf tippte, schrak ich aus meinen Gedanken hoch, als ich jedoch feststellte, dass es wieder dieser Typ war, verdrehte ich leicht die Augen. Jetzt behandelt er mich auch noch wie ein Kind...toll. Widerwillig stand ich dann jedoch doch auf und folgte ihm, denn mein Magen ließ deutlich vernehmen, dass er etwas zum Verdauen brauchte. Nachdem ich meine Schüssel gefüllt hatte, erwiderte ich leicht das Lächelnd des Kochs, der scheinbar Tori hieß, ehe ich mich wieder an Deck zurückzog und mein Essen an der frischen Luft verspeißte. Die Suppe schmeckte tatsächlich richtig gut, doch vermutlich erschien einem jedes Essen wie das von Göttern, wenn man zwei Jahre lang nur mit Brot und Wasser versorgt wurde und das auch nicht gerade regelmäßig. Als ich die Schale fertig ausgelöffelt hatte, stellte ich sie beiseite und legte mich auf den Rücken, sodass ich den Nachthimmel mit seinen vielen Sternen betrachten konnte. Ich hob meine Hand und hielt sie vor mein Gesicht, ehe im nächsten Moment ein kleines Tier erschien, welches über meinen Bauch tapste und mir sanft das Gesicht ableckte. Behutsam strich ich über das weiche Fell, doch dann ließ ich das Tier wieder verschwinden. Es war tot, ich sollte mich damit abfinden und mich nicht jedes Mal mit Trauer konfrontieren. Seufzend drehte ich mich zur Seite, der Boden war zwar nicht gerade bequem, doch durch den harten Kerkerboden machte mir das nichts aus und nur wenig später fiel ich in einen tiefen, aber traumlosen, Schlaf.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 8:48 pm

Ich klopfte Tori auf die Schulter und lächelte ihn an. "Das war wirklich gut" meinte ich und Tori freute sich darüber.Ich nahm mir eine weitere Schale und füllte diese ebenfalls.Gähnend ging ich an Deck und überreichte Nanami das essen.Sie stand die ganze Zeit vor dem Ruder und musste auch mal was zusich nehmen.Dankend lächelte sie und ich erblickte das Mädchen auf dem kalten Boden liegen. "Lass sie...sie schläft schon" sagte Nanami nachdem sie runter geschluckt hatte.Ich ging langsam in mein Zimmer,holte eine Decke ,ging wieder hoch und legte sie ihr über den Körper.Leise ging ich wieder und verschwand in meinem Zimmer.Ich überprüfte nochmal alles und legte mich dann ebenfalls ins Bett.Es dauerte etwas,da ich die ganze Zeit an die Menschen denken musste,doch früher oder später schlief ich doch ein.

Die Morgensonne schien durch das Fenster und ich rappelte mich müde auf,sträckte mich und Gähnte einmal laut.Ich wuschelte mir durch die Haare und ging an Deck.Nanami war schon hellwach und begrüßte mich freundlich.Auch Kaputo arbeitete schon und überprüfte alle Segel und seile.Iris winkte mir von einem Balken aus und lächlte.Sie saß auf dem obersten Balken,der unsere Segel hielt.Eigentlich sollte sie das nicht machen,doch sie tat es immer wieder.Tori kam vorbei geschländert und gab mir ein Brötchen in die Hand und ging weiter zu Nanami.Ruko war ein langschläfer und lag warscheinlich noch in seinem Zimmer und Alice war irgendwo.Ich war immerwieder fro,so eine Crew zu haben und selbst Brötchen schmecken von Tori einfach gut.Ein heftiger Wind kam auf und das Segel flatterte in alle Richtungen.Natürlich konnte sich Iris nicht mehr halten und fiel runter.Schnell rannte ich los und hielt meine Arme auf,eh ich sie auffing.Lächelnd umrandete sie mein Kin "Danke.." sagte sie leise und als sich ihr Gesicht näherte,ließ ich sie auf den Boden fallen. "Ich habe dir doch gesagt,du sollst da nicht hoch." Mit schmerzen stand sie auf und rieb sich das Steißbein. "Au...das tat weh Cleon" Ich klopfe ihr lächelnd auf die Schulter und ging zu Nanami,um nach der Lage zu fragen.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 9:06 pm

Als ich aufwachte, stellte ich fest, dass mir Jemand eine Decke gegeben hatte, in welche ich mich jetzt auch einwickelte. Stumm rappelte ich mich auf und trug erst einmal die Schüssel in die Kombüse, ehe ich wieder an Deck und ans Heck ging. Wenngleich die restlichen Mitglieder dieser Crew schon wach waren, mied ich sie, ich wollte und brauchte im Moment keine Gesellschaft. Als ich hörte, wie scheinbar jemand vom obersten Balken fiel, drehte ich mich nur kurz um, doch diesem Jemand schien es gut zu gehen, weswegen ich mein Blick wieder aufs Meer richtete. Das Schiff schaukelte leicht auf den Wellen und ich begann leise ein Lied zu summen, verstummte jedoch wieder, da ich nicht wollte, dass es irgendjemand hörte.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 9:34 pm

Alle lachten,als Iris so rum quengelte,selbst ich musste etwas lachen,das sie sich wie ein Kind benahm.Lachend ging ich zu dem Mädchen ."Hat dir die Decke geholfen?" Ich lächelte sie an."Ich denke du willst lieber alleine sein.." sagte ich etwas leiser und stand langsam wieder auf.Wieder strich ich mir ducrh die Haare und ging wieder zu den anderen. "Wir nehmen kurs auf die nächste Insel...am besten sollten wir schneller Segeln...ich denke einigen gefällt es hier nicht."Ich deutete auf das Mädchen:Die meisten nickten und verteielten sich wieder.Nanami sah besort zu dem Mädchen und wieder mich an. "Wir könnten eine Ärtzin gut gebrauchen.." sagte und seufste,eh sie sich abwand und zum Ruder ging.Tori verschwand ich die Küche und langsam Fragte ich mich,was er da die ganze Zeit machte.Sufstend ging ich wieder zu der jungen Ärztin."Wir werden warscheinlich doch nicht 5 Tage brauchen,sondern nur 3 ." sagte ich und fersuchte zu lächeln."Dann kannst du endlich hier runter.." sagte ich leise,während ich wieder ging.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 9:46 pm

Ich erwiderte einfach nichts, wollte mit dem Typen kein Gespräch anfangen und war dankbar, dass er dann auch ohne weitere Worte ging. Als er dann wieder kam, verdrehte ich leicht die Augen, er hatte dolch selbst gesagt, dass ich vermutlich alleine sein wollte, warum also kam er immer wieder zu mir? Dass wir doch nur drei Tage brauchen werden, war zwar eine erfreuliche Nachricht, doch auch hier erwiderte ich nichts. Als er wieder ging, wartete ich noch eine Weile, ehe ich auch aufstand und unter Deck ging, wo ich die Kombüse aufsuchte. Tori fand ich wie erhofft dort und während er irgendwelche Sachen kleinschnitt, setzte ich mich einfach schweigend auf die Arbeitsplatte und sah ihm dabei zu, dankbar, dass er mich in Ruhe ließ und mich nur hin und wieder aufmunternd anlächelte.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 10:04 pm

"Willst du nicht doch nochmal mit ihr reden?" ich verdrehte die Augen und sah sie genervt an. "Nein Nanami...wir brauchen keine Ärztin,die mit niemanden spricht und nur alleine da sitzt....außerdem muss sie Käpfen können und bis jetzt war sie mehr als nicht aktiev""Sie kommen gerade erst aus der Gefangenschafft und du wilst,das sie nur lächelt und voller tatendrang ist?" Ich schüttelte den Kopf und ging langsam unter Deck.Ich Tür zur Küche war einen Spalt offen und ich sah die Ärztin bei Tori sitzen.Ich war ziemlich verwirrt,da ich dachte,das Tori Augen für Alice hat.Seufstend ging ich weiter und legte mich ,in meinem Zimmer angekommen, auf mein Bett.Ich legte einen Arm auf meine Augen und wollte so schnell wie möglich dieses unhöfliche Mädchen los werden.Ich nahm den Arm runter und starrte an die Decke.Am liebsten währe ich davon geschwommen,doch ich kann 1. nicht schwimmen und ich würde 2. das niemals meiner Crew antun.Seufstend rappelte ich mich auf und setzte mich auf die Bettkannte.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   So Dez 08, 2013 10:46 pm

Als Tori fertig war mit essen zubereiten, nahm er mich behutsam an der Hand und führte mich zu einem Tisch, ehe er mich bat, doch Platz zu nehmen. Nachdem ich saß, setzte er sich mir gegenüber und lächelte mich an, woraufhin ich auch leicht lächelte, ehe ich schließlich zögernd meinte: "Dein Name ist Tori, richtig? Ich heiße Lia." Mehr verriet ich vorerst nicht, am liebsten hätte ich auch meine Teufelsfrucht geheim gehalten, doch da sie mich mit den Seesteinhandschellen gefunden hatten, war das jetzt sowieso schon egal. Er zählte mir daraufhin die Namen der Crewmitglieder auf und sagte auch, welche Posten sie inne hatten, ehe er noch hinzufügte, dass Cleon normalerweise ganz nett war. Ich erwiderte daraufhin nichts, hatte ich doch von seiner Nettigkeit noch nicht sonderlich viel mitbekommen. Irgendwann verabschiedete ich mich auch von Tori und ging wieder an Deck, wo ich mich im Schneidersitz auf den Boden setzte und das Meer beobachtete. Ich liebe dieses Anblick und ich war mehr als froh, dass ich ihn endlich wieder genießen konnte und nicht wie die letzten zwei Jahre mit den dunklen Zellenwänden vorlieb nehmen musste.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 5:53 pm

Seufstend stand ich auf und ging zu meinen Schrank,worauf ein Foto stand.Ich betrachtete es und wurde etwas traurig und versank in Gedanken. "Cleon! Cleon!" riss mich Nanami aus den Gedanken und stürzte zu mir. "Hol erst mal lLuft..." Nanami holte tief Luf. "M...Marine"Schnell stellte ich das Bild wieder ab und nahm sie an der Hand,eh wir nach oben rannten. Ich ließ sie los und sah sie an."Wie viele""so....ungefähr...8""Die schaffen wir doch" Zuversichtlich lächelte ich sie an und wurde lauter. "8 Marineschiffe sind direkt vor uns.Alles bereitmachen.Kampfbereit lächelte ich Nanami an.Ich sah mich um und rannte zu jedem,der Geflohenen und sagte ihnen,das sie unters Deck gehen sollten,da sie mit diesen Wunden nicht käpfen können.Zu letzt ging ich zu dem Mädchen. "Ich bitte dich,das Deck zu verlassen..." Ich packte ihren Arm und zog sie unsamft unters Deck,den Gang entlang und in mein Zimmer,eh ich sie aufs Bett setzte und ihr ziemlich nah kam."Ich entschuldige mich....Es ist zu deinem eigenen Schutz "Ich spürte ihren Atem an meinen Lippen.Lächelnd ging ich einen Schritt zurück und dann zur Tür.Ich sah noch einmal zu ihr und begab mich dann wieder zu Iris,die bereits ihre Pistolen geladen hatte.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 6:04 pm

Widerwillig folgte ich ihm unter Deck, zu meinem eigenen Schutz - pah! Kaum war er verschwunden, stand ich auf und folgte ihm, ehe ich an Deck trat und auch schon die ersten Marineschiffe mit dem Beschuss anfingen. Ich stellte mich vorerst an den großen Masten, ehe ich über eine Strickleiter in den Ausguck kletterte. Zu meinem eigenen Schutz. Immer wieder hallten diese Worte nach und wütend ballte ich die Hände zu Fäusten, ehe ich in meiner Hand ein Fernrohr erschuf und damit die Marineschiffe beobachtete. Das eine segelte unter einem der Vizeadmiräle. Vizeadmiral Kelif. Mein Vater. Nun noch wütender schmiss ich das Fernglas zu Boden, doch bevor es diesen berührte, verschwand es auch schon wieder und ich war echt froh, dass man mich hier oben nicht sah. Im nächsten Moment tauchte hinter einem der Marineschiffe ein riesiger Seekönig auf und schlug dieses in die Flucht, zumindest vorerst. Doch die Marine hatte uns bereits umzingelt und die ersten Soldaten stürmten das Schiff, weswegen ich das Tier im Meer verschwinden ließ und den Ausguck verließ, mir von einem gefallenen Soldaten ein Schwert schnappte und mich ebenfalls ins Kampfgetümmel stürmte.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 6:22 pm

Ich sah durch das Fernglas,welches mir Nanami zuwarf und konnte die Fackel sehen,die einer der Marine in der Hand hält.Sofort benutze ich meine Teufelskraft und ließ das Stückchen schneller abbrennen.Der Mann ließ es fallen und in dem Moment,als es den Boden des Schiffes berührte ging das ganze Schiff in Flammen auf."Eins ist weg" meinte ich lächelnd und hörte dann Iris Schuss.Ohne mich umzudrehen wusste ich,das sie auf dem Schiff waren.Nun begann auch das Gebrülle von der anderen seite.Zwei ,der noch sieben übrig gebliebenen Schiffe, legte genau neben der Blue Pearl an.Ich ließ von dem brennenden Schiff die Feuer Welle direckt auf das Nebenschiff wandern und sah zu,wie es langsam abbrannte.Leider wurde ich gestört und konnte nicht weiter machen. Fünf Soldaten standen lächelnd hinter mir.Mit einem Schnipsen entzündete ich meine Faust und sah erst jest,das die Ärztin mitkämpfte.Wütend auf sie schlug ich alle fünf der reihe nach in den Bauchen,e sie umkippten.Ich rannte zu ihr und stellte mich mit dem Rücken zu ihrem hin. "Kannst du nicht einmal tun,was man dir sagt?"Ich trat und Boxte immer mer Soldaten,da sie langsam aufrückten.Ich sah immer mal zu den anderen der Crew.Sie waren wirklich gut und der dumpfe ton,von Kaputos Bazuka ertönte immer wieder.Es wurde überall geschoßen,doch Iris traf mit jedem einzelnen Schuß.Alice und Tori standen so wie wir da und bekämpften die Soldaten zusammen.Toris Sense war natürlich wirklich praktisch,da er so viel mehr Soldaten auf einem erwischte.Nanamis Morgenstern traf alle mit voller wucht und Ruko war ein perfekter Schwertkämpfer.Alle waren wirklich begabt und selbst in so einem Moment war ich stolz,Käptn dieser Mannschaft zu sein.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 6:33 pm

"Hätte ich einen Grund, auf dich zu hören?", meinte ich trotzig und kämpfte weiter, immer wieder ließ ich irgendwelche Gegenstände entstehen, welche aber nur jeweils von einem Soldaten gesehen werden konnte und verwirrte sie so, woraufhin sie alle durch mein Schwert am Boden landeten. Schließlich wandte ich mich auch von Cleon ab und kämpfte mich durch die Reihen, ehe ich Feuer entstehen ließ. Zwar fügte es keinen Schaden zu, doch die Soldaten hatten das Gefühl, am lebendigen Leibe verbrannt zu werden, weswegen sie von Bord sprangen, um sich im Wasser zu löschen. Irgendwann dann erbebte das Schiff leicht und mächtige Schritte näherten sich, bevor ich mich wehren konnte, packte mich jemand an der Schulter und legte mir Seesteinhandschellen an und ängstlich sah ich den großen Mann an, der sich hinter mir aufbaute. "Ich bin enttäuscht von dir Lia...so etwas hätte ich nicht erwartet..", meinte mein Vater, ehe er mich einfach hochhob, über die Schulter warf und auf eines der Marineschiffe brachte, ehe dieses ablegte und mich fort von Cleon und seiner Crew brachte.
Nach oben Nach unten
Salia

avatar

Weiblich Laune : traumhaft
Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 23.10.13

RPG Steckbrief
Name: Salia
Rasse/Art: Magierin
Inventar:

BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 6:52 pm

"Mit diesem Mädchen kann man aber auch nicht reden!" sagte ich wütend und ließ wieder 6 Soldaten umfallen.Ich hatte frei Bahn und rannte ihr nach,doch ich kam zu spät.Ein größer Mann nahm sie mit auf sein Schuiff.Ich sah zu Nanami und Iris.Beide nickten mir zu und ich sprang dem Mann hinterher.Gerade noch so schaffte ich es auf sein Schiff und verfolgte ihn,bis er sie endlich los ließ.Leider bemerkten mich Soldaten,die ich mit je einem Tritt zu boden fallen ließ.Der Mann drehte sich um und sah mich an. "Ah...Cleon Flinken...dich suchen wir schon eine ganze weile..."Ich ließ nun auch meine Füße und Beine brennen.Ich war fast ganz in Feuer gehüllt und sah ihn und das Mädchen wütend an. "Du musst sie nicht wieder mitnehmen. " sagte er lachend. Ich schüttelte den Kopf und sah sie an. "Ich werde jeden einzelnen beschützen" sagte ich:ich bemerkte ihre Seesteinfässeln.Zu dumm,das Iris nicht hier war.Gerade,als ich an sie dachte sprang Kaputo hinter mir hervor. "Iris schickt mich..." ich lächelte und sah dann wieder zu dem Mann."Vizeadmiral Kelif ...bitte sprechen sie mich mit "Käptn" an !" sagte ich grinsend und konnte die wut in seinem Gesicht erkennen.

_________________
"reden"
-denken-
"Andere reden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   Mo Dez 09, 2013 7:20 pm

Trotzig hing ich also über seiner breiten Schulter, ehe er mich schließlich absetzte. Doch da tauchte auch schon Cleon auf und ich war wirklich überrascht, ihn hier zu sehen. Jedoch blieb mir nicht wirklich viel Zeit, irgendetwas zu sagen oder zu machen, denn mein Vater zog bereits seine Jitte und ging auf Cleon zu, allerdings würde ihm seine Teufelsfrucht hier nichts mehr nutzen, da die Jitte mit Seestein verstärkt war. Indes schlüpfte Kaputo zwischen zwei Soldaten durch und stach sie nieder, ehe er meine Handschellen abnahm, woraufhin ich ihm dankbar einen Kuss auf die Wange drückte, ehe ich mir von einen der Soldaten ein Schwert schnappte und nun auch gegen meinen Vater in den Kampf trat.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: One Piece - Eine neue Ära   

Nach oben Nach unten
 
One Piece - Eine neue Ära
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 7Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» [IA] Kampagne Eine neue Bedrohung
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seelentor RPG Forum :: nebenplay :: Archiv :: Abgebrochene/Pausierte Projekte :: One Piece-
Gehe zu: